RTL- Stiftung fördert Gewaltprävention

Wolfram Kons mit dem Scheck für die Stiftung „Kenia-Hilfe Schwäbische Alb“ (Hilfe für Kinder des _Karai Childrens Vocational Center_ in Kenia).

Große Freude bei der Kenia-Hilfe: Im Juni gab es von der  RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“ eine Spende von 3 500 € für ein Präventionsprogramm gegen sexuelle Gewalt. In Kenia erleben viele Jugendliche Missbrauch, auch in der eigenen Familie. Deshalb möchte man in Karai den Heimkindern Kurse zur Prävention gegen sexuelle Gewalt anbieten. Da die Kosten dafür nicht aus dem normalen Budget bestritten werden können, wandte sich die Kenia-Hilfe an die RTL-Stiftung und hatte Glück. Wegen der aktuellen Corona-Lage ist eine Umsetzung allerdings erst im Jahr 2021 möglich. Das liegt an den bis zum Jahresende geschlossenen Schulen und den beschränkten Reisemöglichkeiten im Land.

„Nein heißt Nein“ lautet das Programm der Organisation „Ujimaa Africa“ aus Nairobi. Sie kommt in Schulen und Heime und trainiert mit kleinen Gruppen. Dabei sollen die Kinder stark gemacht werden, sich gegen sexuelle Gewalt zu wehren und entschlossen „Nein“ sagen zu können. Wir hoffen sehr, dass wir dieses Programm so bald wie möglich nach Karai holen können.

Im Namen der Kinder sagt die Kenia-Hilfe: Asanta Sana – Dankeschön


Speak Your Mind

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>